Verkehrsrecht


Es geht  sowohl um die Durchsetzung Ihrer Ansprüche nach einem Verkehrsunfall, als auch um die Verteidigung in Ordnungswidrigkeiten- und Verkehrstrafverfahren.
Oftmals hängt dies sogar eng zusammen: Wenn bei einem Verkehrsunfall z.B. Geschwindigkeitsüberschreitung, Rotlichtverstoß oder Alkohol eine Rolle gespielt haben.

Wenn der strafrechtliche Vorwurf im Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall erhoben wird, hat die Verteidigung erhebliche Auswirkungen auf Fragen der Haftung aus dem Verkehrsunfall. Es droht  ein Regress der eigenen Haftpflichtversicherung gegen den Fahrer. Darüber hinaus müssen verwaltungsrechtliche Fragen im Zusammenhang mit dem Führerschein berücksichtigt werden.

Im Bereich der Unfallschadensregulierung machen Versicherungen mit einem ausgeklügelten 
System oftmals Probleme, obwohl der Geschädigte im Recht ist. Mangels Erfahrung und ausreichender Kenntnis ist der Geschädigte dann häufig nicht in der Lage die Rechtslage richtig einzuschätzen und gibt klein bei.

Wir vertreten Sie in allen Fragen rund um den Straßenverkehr.

Übrigens, wussten Sie,  dass die Beauftragung eines Rechtsanwaltes durch den Geschädigten nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall immer von der unfallgegnerischen Haftpflichtversicherung bezahlt werden muss!

 

Laden Sie in unserem Downloadbereich die Unfallcheckliste und den neuen Bußgeldkatalog herunter!